Gasanlagen Hersteller im Überblick

Prins VSI, KME und ESGI

Wir verbauen in unserem Hause Autogasanlagen der drei Hersteller ESGI, KME und Prins. Die Entscheidung, welche der drei Anlagen verbaut wird, erfolgt immer in Abhängigkeit zum jeweiligen Fahrzeug. Wie bereits in unserer Rubrik Abgasgutachten zu lesen ist, muss stets sichergestellt sein, dass für die verwendete LPG Anlage auch alle nötigen Papiere für das jeweilige Fahrzeug zu bekommen sind.

Sind mehrere Autogasanlagen Hersteller für einen Einbau geeignet, so versuchen wir anhand aller gegebenen Faktoren für Sie das beste Preis-/Leistungsverhältnis zu finden.

Bewerten Sie diese Seite:
Vielen Dank!
Autogas-Extrem Autogasanlagen
4.55 von 5 auf Grundlage von 23 Bewertungen.

Verdampferanlagen

Bei allen in unserem Betrieb angebotenen Autogasanlagen handelt es sich um langzeiterprobte Verdampferanlagen. Technisch gesehen bedeutet dies: Bevor das Flüssiggas in den Brennraum Ihres Motors gelangt, wird es anhand eines Wärmetauschers (des sogenannten Verdampfers) in den gasförmigen Zustand gebracht und erst dann zugeführt.

Diese Technik hat sich in den vergangenen Jahren bewährt und ist dementsprechend ausgereift. Da der Benzintank des Fahrzeugs erhalten bleibt, können Sie mit nur einem Knopfdruck wahlweise zwischen Benzin und Autogas umschalten. Dies erhöht die Gesamtreichweite und im Falle einer Autogas Störung können Sie beruhigt sein, das Ziel wenigstens auf Benzin zu erreichen.

Prins VSI - Der Marktführer

Prins ist der Marktführer im Breich Autogasanlagen und zeichnet sich vor allem durch die hochwertigen Komponenten aus. Dieser Anlagenhersteller ist Europaweit bekannt und die Anlage kann in fast alle Fahrzeuge eingebaut werden.

Zusammen mit der japanischen Firma Keihin Corp. wurden sehr ausdauernde Einspritzdüsen entwickelt, die tausendene Kilometer problemlos arbeiten und ihren Dienst zuverlässig verrichten. Das Steuergerät lässt sich mit Hilfe der Diagnosesoftware für alle Motortypen anpassen und genau einstellen. Wir haben mit der Prins VSI durchweg gute Erfahrungen gesammelt und können Sie immer wieder empfehlen.

LPGAS ESGI - Unsere Hausmarke

Diese Gasanlage ist sehr anpassbar an die jeweiligen Motoren und dessen Anforderungen. Einst entwickelt für den Fahrzeughersteller Opel wurde die ESGI immer wieder erweitert und ist nun auch für andere Fahrzeughersteller wie BMW, Mercedes usw. verfügbar.

Durch den Einsatz von universal Komponenten ist diese Autogasanlag sehr felxibel in der Handhabung und ermöglicht dem Umrüstbetrieb den größtmöglichen Freiraum beim Umbau. Durch die intelligente Software mit der integrierten Autokalibrierung ist eine Einstellung in allen Drehzahlbereichen kein Problem und versorgt den Motor zu jeder Zeit mit der passenden Menge an LPG.

KME - Die Alternative

Die KME Anlage ist die perfekte Alternative für Fahrzeuge, in die keine ESGI Gasanlage verbaut werden kann. Ebenfalls ausgestattet mit einer Autokalibrierung und universal Komponenten eignet sich die KME für fast alle Motortypen und Fahrzeughersteller.

Mittlerweile können sogar Euro-5 Fahrzeuge umgerüstet werden, was die Anlage gegenüber der Prins VSI besonders konkurrenzfähig macht. Ideal geeignet für Kunden, die ein gutes Preis/Leistungsverhältnis erzielen möchten.


Sie haben noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns.